Die 5 besten Shorties

 

Was tun, wenn man nur einen halben Tag Zeit hat, um aufs Bike zu steigen. Oder vielleicht erst gerade eben bei uns eingecheckt hat? Man braucht eine kurze Tour, die trotzdem alle Ansprüche erfüllt. Deshalb haben wir die 5 besten Shorties für euch zusammengestellt.

Technikparcours

1

TRAMIN

Der MTB-Technikparcours

Lust auf ein bisschen Techniktraining? Oberhalb von Tramin liegt der MTB Technikparcours. Hier geht’s über Steine, Baumstämme und schmale Pfade mit einem geringen Höhenunterschied. Es gibt drei Schwierigkeitsstufen: Blau, Rot und Schwarz. Blau ist der “einfache” Parcours, wobei auch hier von einfach nicht die Rede sein kann: Er führt steil abwärts, ist technisch gesehen aber relativ einfach. Der rote Weg führt über Brücken in Form von geteilten Baumstämmen, und beim schwarzen Parcours sind Sprünge mit eingebaut. Ihr werdet staunen was man aus den Hindernissen der Natur alles machen kann 😊

Tramin Graun

2

TRAMIN

Tramin – Graun Tour

Von Tramin geht’s erstmal hoch nach Söll, zum Starten schon ein paar knackige Höhenmeter, die es nicht zu unterschätzen gilt. Bei der Feuerwehrhalle in Söll noch einen kurzen Anstieg hoch und dann nach links durch den Wald und über die Forststraße bis nach Graun. Auf dem Grauner Plateau angekommen, beim Buschenschank Lenzenhof einkehren. Wunderbarer Ausblick inklusive. Von Graun führt eine asphaltierte Straße nach Oberfennberg. Dann über den Römerweg hinab nach Kurtatsch und gemütlich über Rungg zurück nach Tramin.

Singletrail Tramin

3

TRAMIN

SINGLE TRAIL TRAMIN

Die Single Trail Runde Tramin ist konditionell sehr anspruchsvoll. Hier erwartet euch aber eine großartige Aussicht mit Weitblicken bis in die Dolomiten. Und es gibt schöne Trailabfahrt mit verschiedenen Varianten. Die Single-Trail Tour geht von Tramin aus, über Söll bis nach Graun. Von dort geht’s oberhalb von Altenburg bis nach St. Josef am See.

Söll,Rosszähne

4

KALTERN

Zu den Rosszähnen

Es geht über den Kalterer See in Richtung Montiggler Wald. Beim Aufstieg zum Kojotenpass kommt ihr richtig ins Schwitzen und vom Pass in Richtung Leuchtenburg wird’s nicht besser. Aber: Die Aussicht von der Burg ist der Wahnsinn! Weiter gehts jetzt über schmale Wege zu den Rosszähnen. Beeindruckend stehen die Felssporne vor uns. Jetzt wird’s spaßig! Aber nur für jene, die technisch gut drauf sind. Für alle anderen ist der Hinweg, der bessere Rückweg. Stufen, Sprünge, verblocktes und flowiges – technische anspruchsvolle Trails. Die Variante der Abfahrt über Gmund, ist noch eine Stufe schwieriger. Egal wie du bergab fährst, am Ende erwartet dich das wohlverdiente Eis am Kalterer See.

Kalterer See, Kaltern,Friedensweg

5

KALTERN

Kaltern und der Friedensweg

Vom Traminerhof über Feldwege und an den schönen Apfelwiesen vorbei geht’s bis zum Kalterer See. Dann hoch Richtung Kaltern und durch das historische Dorfzentrum. Immer weiter bergauf in Richtung Altenburg. Nach der Einkehr und kleinen Stärkung in der Waldschenke über den Friedensweg und den Kardatscherweg abwärts zum Kalterer See und wieder retour nach Tramin. Eine leichte Tour mit sanften Anstiegen und flowigen Trails zum Kalterer See.