Upcycling: gilt nicht fürs Bike, sondern für diese geilen Taschen

Die Geschichte dieser Taschen „made im Keller“ startet im Wald. Hier hat Doris eine verlassene Werbeplane gefunden und sie mit nach Hause genommen. Nach längerem Betrachten stellt die kreative Powerfrau fest: Die würde sich ja supergut für eine Tasche eignen.

Natürlich ist Freitag der große Player bei den Upcycling-Taschen. Deshalb gab Doris ihrer ersten Tasche aus purem Jux den Namen Somstig (Anm. d. Red. Dialekt für Samstag). Als sie damit durch Auer – ein kleines Dörfchen nahe Tramin – spazierte, sorgte sie für großes Aufsehen. Und so kommt es, dass im Keller eine kleine Taschen-Produktionsstätte eingerichtet wurde. Ihr könnt sie dort auch kaufen. Freitag war schließlich gestern.

Adresse

Schlossweg 6A
39040 Auer

Auf Karte zeigen

Öffnungszeiten

Auf Anfrage; einfach hier kontaktieren: www.somstig.com