Von Tramin bis Trient | 206

Die Tour ins “echte” Italien

87.2 km
200 m
200 m
5 h 0 min

Die Strecke hat zwar einige Kilometer, aber ist ziemlich flach mit nur 200 Höhenmetern. Dich zieht es in den Süden, ins „echte“ Italien. Das Ziel: die Stadt Trient.

Auf dem Radweg radelst du entlang der Etsch gemütlich dahin. Wie gesagt, immer flach. Vorbei an Kurtatsch, Margreid, Kurtinig, Salurn und über die Sprachgrenze. Nach Salurn spricht man eigentlich nur mehr italienisch. Du fährst immer weiter bis nach Trient. Das Stadtzentrum ist sehr historische und hat kulturell auch einiges zu bieten. Schau dir auf jeden Fall den schönen Dom an. Auch zum Shoppen gibt’s hier einiges, ist mit dem Rad dann nicht so einfach 😉 Dann nimmst du am Besten den Zug für deine Rückkehr. Die italienische Küche darfst du dir natürlich nicht entgehen lassen. Probiere doch deine Bestellung in italienischer Sprache. Zurück geht es ein Stück auf demselben Weg, danach über Feldwege, vorbei an der schönen Südtiroler Naturlandschaft.

Historisches Stadtzentrum von Trient mit seinem prachtvollen Dom

Tour über die Sprachgrenze hinweg. Deutsch ist in Trient keine Amtssprache mehr

Jetzt kannst du endlich dein italienisch checken. Schaffst du eine Bestellung im Restaurant? 😉

Kondition 
Technik 
Panorama 

NOCH NICHT GENUG?

Diese Touren könnten dir auch gefallen