Neumarkt – Mazon | W108

Zum Herz des Blauburgunders

7.5 km
300 m
300 m
2 h 30 min

Deine Wanderung startet in Neumarkt. Vom Dorfzentrum verläuft der Mazoner Spazierweg bergauf zur Ruine Kaldiff. In den Gemäuern der Ruine liegen – einer Sage nach – noch mehrere Schätz begraben. Nach deiner Besichtigung schreitest du ein Stück hinunter bis zum Villner Bach, zur Lochmühle. Die Wanderung führt dich weiter zum Naturdenkmal Pinzoner Egger: Ein Trockenrasen, der ähnliche floristische Verhältnisse aufweist wie Castelfeder.

. Mitten durch Weinberge (übrigens sind das hier die besten Weinlagen für einen guten Blauburgunder) gehst du weiter und kommst an einer Saltnerhütte vorbei. Der Saltner hatte in früheren Zeiten die Weinberge beschützt. Danach kommst du zum kleinen Örtchen Pinzon. Auf dem Platz befindet sich der Pinzoner Keller, der mit schönen Fabelwesen bemalt ist.
Weiter geht’s nach Mazon, dem Herzen des Blauburgunders. Über die Gebirgsjägerstraße und dann den Geigerhäuslweg geht es anschließend zurück nach Neumarkt.

Idyllisch, kleine Ortschaften mit netten Häusern

Naturdenkmal Pinzoner Egger und malerisches Kirchlein in Mazon

Startpunkt: Neumarkt
Einkehrtipps: Pinzoner Keller, und zum Abschluss noch das beste Eis beim Arlecchino

Kondition 
Technik 
Panorama 

GPX-Track -km, -m GPX

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimalhöhe: Keine Daten
Maximalhöhe: Keine Daten
Höhengewinn: Keine Daten
Höhenverlust: Keine Daten
Dauer: Keine Daten

NOCH NICHT GENUG?

Diese Wanderungen könnten dir auch gefallen